drucken

Seelsorge und Diakonie


Woraus wir leben

„Als eine diakonisch-christliche Einrichtung schöpfen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihre Kräfte auch aus dem befreienden Wort des Evangeliums von Jesus Christus. Gemeinsame Andachten und Fortbildungen mit biblisch-theologischem Hintergrund sind in allen Häusern der BruderhausDiakonie selbstverständlich.


Wofür wir uns einsetzen

Zusammen mit den Kolleginnen und Kollegen betreuen und begleiten wir in den verschiedenen Hilfebereichen die uns anvertrauten Menschen. Wir fühlen uns der diakonischen Verantwortung verpflichtet. Dies bedeutet, dass unsere Arbeit auf der Grundlage christlicher Nächstenliebe erfolgt. Unsere Dienste und Angebote richten sich dabei an alle Menschen, unabhängig von ihrem Glauben oder ihrer Weltanschauung.


Was Sie von uns erwarten dürfen

Wir möchten Sie auf Augenhöhe begleiten. Sie geben vor, wo und wie wir Ihnen gute Begleiterinnen und Begleiter sein können. Dies gilt auch für Ihren Wunsch auf Teilhabe an gottesdienstlichem und kirchlichem Leben. Dazu pflegen wir verschiedenste Kontakte und möchten Ihnen so ermöglichen, am Leben der Kirchengemeinde teilzunehmen. Pfarrer und Seelsorger suchen Sie gerne auch persönlich auf.

Wir leben eine Trauerkultur, die die Würde des Sterbenden bis über den Tod hinaus im Blick hat.

Und wir feiern die Gottesdienste und Feste, wie sie uns im kirchlichen Kalender gegeben sind.

Ein christlich-diakonisches Leitbild ist uns als diakonischem Träger Ansporn und Leitfaden, unsere Zuwendung in allen Bereichen des täglichen Lebens und Arbeitens im Horizont der Zuwendung Gottes zu den Menschen zu erkennen und zu leben.

   

Kontakt

Pfarrer Martin Enz, Leitung Stiftungsmanagement Theologie und Ethik der BruderhausDiakonie: 

Ringelbachstr. 211
72762 Reutlingen
Tel.: 07121 278-429
Fax: 07121 278-575
martin.enz(at)bruderhausdiakonie.de


Er ist Ansprechpartner in allen Fragen zu Kirche, christlichem Glauben, zu Seelsorge und Diakonie.

Trauerdiakonin Eva Glonnegger begleitet trauernde Familien, Kinder und Jugendliche. Informationen zum Trauerdiakonat »

Spenden Sie jetzt online für Menschen in der BruderhausDiakonie