drucken

Die BruderhausDiakonie macht Teilhabe möglich - für alte Menschen, für junge Menschen mit Benachteiligungen, für Menschen mit Behinderungen und psychischen Erkrankungen.
 

In 15 Stadt- und Landkreisen Baden-Württembergs bieten wir vielfältige Assistenz- und Unterstützungsleistungen, Pflege und Beratung – dort, wo Sie leben und wohnen. Wir sind Partner von zahlreichen Kommunen und entwickeln gemeinsam Lösungen für soziale Fragen. Wir sind in engem Kontakt zu Kirchengemeinden, Vereinen und anderen gesellschaftlichen Akteuren.

Wir sind eine christlich-diakonische Einrichtung. Die BruderhausDiakonie ist eine gemeinnützige Stiftung und geht zurück auf Gustav Werner (1809-1887), Theologe, Diakoniepionier und Industriegründer in Reutlingen. Wir setzen uns dafür ein, dass Menschen mit Benachteiligungen nicht an den Rand gedrängt werden.

 


Nachrichten aus der BruderhausDiakonie


Gruppenbild der Stadtführerinnen und Stadtführer der BruderhausDiakonie.

Nominiert: die Stadtführer der BruderhausDiakonie.

Auszeichnung

Inklusive Stadtführung für Nachhaltigkeitspreis nominiert

Das BruderhausDiakonie-Projekt von und mit Menschen mit Behinderung ist unter den drei Erstplatzierten des von der Evangelischen Bank ausgelobten Preises. 138 Bewerbungen waren eingegangen.

mehr »

Werkstattbeschäftigte arbeiten bei ElringKlinger.

Inklusive Arbeitsplätze

Arbeitsergebnisse im ersten Jahr mehr als verdoppelt

Die BruderhausDiakonie-Beschäftigten bei ElringKlinger erzielen eine erfolgreiche Bilanz. Über ihre Arbeitsinhalte informierten sich die Bürgermeister aus dem Ermstal.

mehr »

Mit einem Käpsele-Kauf Familien in Trauer helfen.

Vespern für die gute Sache

Benefizverkauf für die BruderhausDiakonie

Im Juli Käpsele kaufen und Gutes tun: Die Bäckerei Keim spendet einen Teil der Einnahmen aus den Käpsele-Broten für Kinder und Jugendliche, die keine Mutter oder keinen Vater mehr haben.

mehr »