Bin ich für einen Beruf in der Pflege geeignet? Welche Möglichkeiten und Perspektiven bietet mir eine Ausbildung in der Altenhilfe? Jugendliche aus ganz Deutschland nutzten den erstmals digital angebotenen Boys Day am 22. April 2021, um sich bei Seniorenzentren der BruderhausDiakonie aus den Regionen Reutlingen und Bodensee-Oberschwaben über soziale Berufe in den Bereichen Gesundheit und Pflege zu informieren. „Wir hatten Jungen ab Klasse 5 aus Hamburg, Bochum und Hannover, aber auch aus Römerstein bei Bad Urach oder Villingen-Schwenningen“, berichtet Luisa Hafner, Ausbildungsleitung BruderhausDiakonie. Abgesehen von kleinen technischen Problemen, sei die Interaktion mit den jungen Teilnehmern sehr erfolgreich verlaufen. „Alle waren motiviert und haben viele interessierte Fragen an unsere Fachkräfte und an Bewohnerinnen und Bewohner gestellt“, sagt Luisa Hafner. Entsprechend positiv sei das Feedback am Ende der Veranstaltung gewesen.

Realitätsnahes Bild von der Arbeit in der BruderhausDiakonie

Bei dem Aktionstag zur Berufsorientierung ging es laut Hafner darum, „den Jugendlichen ein realitätsnahes Bild von der Arbeit in der BruderhausDiakonie zu zeigen und sie anzuregen, typische Rollenbilder für die Berufswahl zu hinterfragen“. Das vielfältige Programm enthielt virtuelle Rundgänge durch das Gustav-Werner-Stift Ravensburg und das Seniorenzentrum Reutlingen-Mittelstadt ebenso wie persönliche Gespräche und Live-Aktionen mit Seniorinnen und Senioren. Ausbildungsleitung Luisa Hafner informierte darüber hinaus über Einstiegswege in soziale Berufe, über Praktika und Freiwilligendienste, aber auch über Karrieremöglichkeiten in Form von Weiterbildung und Studium. „Am meisten interessierte die Jugendlichen die generalistische Pflegeausbildung bei der BruderhausDiakonie“, teilt Luisa Hafner mit. Ein Junge aus Hamburg zum Beispiel habe sich ausführlich über den Ablauf und die Wohnmöglichkeiten vor Ort erkundigt.
Den Boys Day hat die BruderhausDiakonie in Kooperation mit dem Diakonischen Werk Württemberg und dem Online-Portal www.ran-ans-Leben.de/digital veranstaltet.