In der Veranstaltung der Evangelischen Landeskirche in Württemberg sprachen unter anderem Manfred Lucha, Minister für Soziales und Integration Baden-Württemberg, und Ulrich Lilie, Präsident der Diakonie Deutschland. Beide waren per Video zugeschaltet. Der Stiftungsratsvorsitzende der BruderhausDiakonie, Professor Martin Beck, würdigte Lothar Bauer live mit einem Grußwort zum Abschied. Die Predigt hielt Pfarrer Lothar Bauer, der nach 26-jähriger Tätigkeit als Vorstandsvorsitzender der BruderhausDiakonie in den Ruhestand geht. Die Aufzeichnung des TV-Senders RTF.1 kam aus dem Festsaal des Unterstützungszentrums der BruderhausDiakonie in Reutlingen.

Verabschiedung im kleinen Kreis

Pfarrer Lothar Bauer hat von 1975 bis 1980 Evangelische Theologie in Berlin, München und Tübingen studiert. Nach der Ausbildung zum Pfarrer in Neuhausen/Erms und Schorndorf war der heute 65-Jährige von 1985 bis 1987 Theologischer Leiter bei der Evangelischen Haus- und Landschwesternschaft in Korntal. Danach wirkte er sieben Jahre lang als Gemeindepfarrer an der Christuskirche in Korntal und als Diakoniepfarrer im Kirchenbezirk, bevor er 1994 Vorstandsvorsitzender der Gustav Werner Stiftung zum Bruderhaus (seit 2004 der BruderhausDiakonie Stiftung Gustav Werner und Haus am Berg) wurde. „Da bis auf Weiteres viele Termine und große Veranstaltungen nicht wie geplant stattfinden können, verabschiedet der Stiftungsrat der BruderhausDiakonie den Vorstandsvorsitzenden bei der Stiftungsratssitzung am 27. Mai 2020“, erläutert Professor Martin Beck. „Nach jetziger Kenntnis wird es bei der Verabschiedung ein kleiner Kreis sein müssen.“

Der Link zum Fernsehgottesdienst

Prof. Martin Beck, Stiftungsratsvorsitzender der BruderhausDiakonie: Grußwort zum Abschied von Pfarrer Lothar Bauer

Ulrich Lilie, Präsident der Diakonie Deutschland: Grußwort zum Abschied von Pfarrer Lothar Bauer

Andreas Lingk, Kaufmännischer Vorstand der BruderhausDiakonie: Grußwort zum Abschied von Pfarrer Lothar Bauer

Manfred Lucha, Minister für Soziales und Integration Baden-Württemberg: Grußwort zum Abschied von Pfarrer Lothar Bauer