Ratgeber, Krimis, historische Romane oder Unterhaltungsliteratur – Bücher lesen ist in Deutschland eine beliebte Freizeitbeschäftigung. Laut der Allensbacher Markt- und Werbeträgeranalyse gaben 2019 rund neun Millionen Menschen ab 14 Jahren an, täglich in einem Buch zu lesen. Doch wohin mit den ausgelesenen Büchern, wenn im Bücherregal kein Platz mehr ist? Die BruderhausDiakonie in Ehingen betreibt mit dem Projekt BD-Buch seit Anfang 2020 in Kooperation mit dem Franchise-System-Anbieter Buch-Meister einen Online-Versandhandel mit gebrauchten Büchern. Das Projekt schafft nicht nur Platz in den Bücherregalen, sondern bietet auch bis zu 24 Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung oder Menschen mit psychischer Erkrankung. Die Bücher werden durch Spenden von Kirchengemeinden, Unternehmen oder Privatpersonen erworben.

Nachhaltigkeit und Umweltschutz fördern

„Die Grundlage für BD-Buch ist das Bundesteilhabegesetz. Damit können wir passgenaue Angebote zur beruflichen Teilhabe ermöglichen“, erklärt Oliver Nägele, Bereichsleitung Arbeit und berufliche Bildung der BruderhausDiakonie in der Region Ulm/Ostwürttemberg. Die Klientinnen und Klienten arbeiten in kleinen Arbeitsgruppen an unterschiedlichen Standorten. Die Aufgaben sind vielseitig und interessant: Einsammeln und Sortieren der gespendeten Bücher, Prüfen, Scannen, Registrieren und Lagern der Werke, Versenden bestellter Bücher. Die Internetplattform Buch-Meister übernimmt die Rechnungsstellung, die Überwachung der Geldeingänge und die Verantwortung für das Computerprogramm. Die Wirtschaftlichkeit des Konzepts ist hoch: „Wir erwarten einen Erlös von rund fünf Euro pro verkauftem Buch“, berichtet Oliver Nägele. BD-Buch leiste zudem einen Beitrag zu Nachhaltigkeit und Umweltschutz, betont Oliver Nägele, denn „Bücher die vielleicht im Altpapier gelandet wären, werden nun einer weiteren Nutzung zugeführt“.

Buch-Spenden gesucht

Die BruderhausDiakonie in Ehingen bittet um Buchspenden: Machen Sie Platz in Ihren Schränken und Regalen und schaffen Sie Arbeitsplätze für benachteiligte Menschen. Die Bücher können dienstags und donnerstags zwischen 9 und 12 Uhr und zwischen 13 und 16 Uhr bei der BruderhausDiakonie in Ehingen, Schwarze Gasse 17, abgegeben werden oder per Post an folgende Adresse geschickt werden:

BruderhausDiakonie
Region Ulm/Ostwürttemberg
Projekt "BD Buch"
Schwarze Gasse 17
89584 Ehingen

Kontakt

Gerhard Scheible
Projektkoordination
07391 703180
ulow.arbeit@bruderhausdiakonie.de