Auf www.mitpflegeleben.de erfahren Betroffene und Angehörige zum Beispiel, wann stationäre und wann ambulante Hilfe angebracht ist, welche Fördermittel sie für einen barrierefreien Umbau zu Hause erhalten, was ein Pflegegrad ist und wie dieser beantragt werden kann. Das Portal, an dem sich zahlreiche diakonische Organisationen wie die BruderhausDiakonie beteiligen, zeigt verfügbare Angebote und Leistungen und ermöglicht, diese miteinander zu vergleichen. Darüber hinaus bietet der „Pfadfinder im Pflegedschungel“ eine Übersicht zu Preisen sowie Tipps, welche Leistungen beispielsweise bezuschusst sind.

Beratung, Vermittlung, Information, Pflegehilfsmittel

Die Online-Plattform besteht aus vier Bausteinen: einer digitalen Beratung rund um die Uhr, einer Vermittlung von Pflegeangeboten, einem Informationsportal sowie der Präsentation und dem Vergleich von Pflegehilfsmitteln. Robin, die Online-Pflegeberaterin, hilft bei der Suche nach Pflegeeinrichtungen, -dienstleistern oder -hilfsmitteln – passend zur individuellen Situation. Einsehbar sind mehr als 26.000 bundesweite Pflegeeinrichtungen und ambulante Dienstleister. Im Informationsportal sind Pflegethemen übersichtlich aufbereitet und einfach erklärt. Der Bereich Pflegehilfsmittel listet die wichtigsten Artikel auf, bietet einen Vergleich und zeigt an, wo sie zu erwerben sind.

Das passende Pflegeangebot finden

Laut einer repräsentativen Befragung der Bertelsmann Stiftung von 2017 befürchten mehr als 50 Prozent der deutschen Bevölkerung im Ernstfall nicht das passende Pflegeangebot zu finden. Um diesen Mangel zu beheben, schlossen sich Gesellschafter aus Diakonie, Caritas, Sozialwirtschaft und Vediso e. V., Verband für Digitalisierung in der Sozialwirtschaft, zusammen und gründeten das größte ökumenische Start-up, die "mitunsleben GmbH“, die das Portal www.mitpflegeleben.de betreibt.