Gut besucht

Rund zwei Dutzend Besucher nahmen am vergangenen Sonntag an Führungen durchs Gustav-Werner-Forum im ehemaligen Krankenhäusle teil – darunter die tausendste Besucherin: Pia Müller aus Gomaringen schaute sich gemeinsam mit ihrem Ehemann die Ausstellung zur württembergischen Diakonie- und Industriegeschichte an.

Überraschte Besucherin will wiederkommen

Mit einem kleinen Präsent begrüßte Ausstellungsreferentin Sabine Adler die überraschte Pia Müller. Insbesondere der Ausstellungsbereich zu Gustav Werners diakonischer Arbeit mit Kindern habe sie angesprochen, erzählte das Ehepaar. „Gustav Werners Ideen und ihre Umsetzung sind bemerkenswert“, unterstrich Erzieherin Pia Müller. „Wir werden auf jeden Fall wiederkommen.“

Werkstattbeschäftigte führen durch die Ausstellung

Das Gustav Werner Forum im ehemaligen Krankenhäusle neben der Reutlinger Stadthalle ist am 24. Oktober vergangenen Jahres offiziell eröffnet worden. Es zeigt eine in vielen Bereichen interaktive Ausstellung zur Diakonie- und Industriegeschichte Württembergs am Beispiel des BruderhausDiakonie-Begründers und Reutlinger Ehrenbürgers Gustav Werner. Als Ausstellungsbegleiter und -führer agieren auch Beschäftigte der Reutlinger Werkstätten für Menschen mit Behinderung.

Geöffnet hat das Gustav-Werner-Forum mittwochs und donnerstags sowie am zweiten und letzten Sonntag jeden Monats. Anmeldungen für Führungen sind möglich unter der Telefonnummer 07121 27815107, per Mail unter sabine.adler@bruderhausdiakonie.de