200 Jahre Gustav WernerbruderhausDIAKONIE - Teil haben. Teil sein.

drucken

Interkulturelle Kompetenz erwerben

Der Bereich Praxisentwicklung des Fachdiensts Jugend Bildung Migration und die dazugehörigen Projekte werden ab Juni 2018 vom Verein adis e.V. - Antidiskriminierung • Empowerment • Praxisentwicklung übernommen. Dazu gehören auch Trainings zur Interkulturellen Kompetenz.

 
Training für Menschen, die Flüchtlinge beraten
 

Die BruderhausDiakonie bietet Kurse für Mitarbeiter/innen von Verwaltungen und Behörden, die in ihrer täglichen Arbeit Migranten und Flüchtlinge beraten. Zudem bietet sie Schulungen für Ehrenamtliche.

Mitarbeiter/innen von Arbeitsagenturen und Jobcentern haben mit vielen Kulturen und individuellen Anliegen zu tun. Fortbildungen in interkultureller Kompetenz schaffen die Basis, gut auf die sozialen Lebenslagen von Zielgruppen eingehen zu können. Experten des Fachdienstes Jugend, Bildung, Migration der BruderhausDiakonie schulen in eineinhalbtägigen Seminaren.

Die Veranstaltungen finden im Auftrag des Netzwerks Integration durch Qualifizierung (IQ-Netzwerk) Baden-Württemberg statt. Ebenso auch die Seminare, die in Zusammenarbeit mit der Regionaldirektion Stuttgart für Mitarbeiter/innen der Jobcenter und der Agenturen für Arbeit realisiert werden.

Die Teilnehmer/innen lernen Ängste und Vorurteile abzubauen, Bewertungen ihrer Beratung zu reflektieren, besser mit Konflikten umzugehen und ihre Beratungskompetenz zu stärken. Weitere Informationen erhalten Sie hier. 

Kontakt

Andreas Foitzik
Fürststraße 3
72072 Tübingen
Tel.: 07071 7955912
andreas.foitzik@nw-ad.de

Kontakt


BruderhausDiakonie
Ringelbachstraße 211
72762 Reutlingen
Telefon 07121 278-0
info(at)bruderhausdiakonie.de

 

Lilnk auf Arbeit und berufliche Bildung