drucken

Häusliche (ambulante) Psychiatrische Pflege

Bei der Häuslichen (ambulanten) Psychiatrischen Pflege erhalten Sie Hilfestellung bei sich zu Hause. Wir helfen Ihnen dabei, mit der psychischen Erkrankung selbst und den Einschränkungen und Ängsten, die dabei eventuell auftreten, umzugehen.

Dazu gehört auch die Unterstützung bei der Planung Ihres Alltags, je nach Bedarf auch Hilfe im Haushalt oder bei der Körperpflege.

Die Häusliche Psychiatrische Pflege wird von Ihrem Facharzt zur Unterstützung der Behandlung verordnet und von Ihrer Krankenkasse bezahlt.

Der Pflegedienst arbeitet mit Kliniken, niedergelassenen (Fach-) Ärzten, dem Sozialpsychiatrischen Dienst und anderen ambulanten Diensten eng zusammen.

Elemente der Häuslichen Psychiatrischen Pflege sind unter anderem:

  • Kontakt- und Beziehungsaufnahme sowie Pflegeplanung
  • Anleitung und Entlastung von Angehörigen und Bezugspersonen
  • Medikamentengabe
  • Hilfe bei der Bewältigung beeinträchtigender Gefühle und Wahrnehmungen
  • Unterstützung im individuellen Krankheitsverständnis und
  • Unterstützung bei der Bewältigung der Krankheitssymptomatik
  • Unterstützung bei der Bewältigung von Alltagsanforderungen
  • nötigenfalls Unterstützung bei Körperpflege und Hauswirtschaft

«zurück zu Psychiatrische Behandlung und Rehabilitation

Die bisherigen Angebote der Sozialpsychiatrischen Hilfen Reutlingen wurden zum 1. Januar 2018 in die Tochtergesellschaft Gemeinnützige Gesellschaft für Gemeindepsychiatrie Reutlingen mbH, kurz GP.rt, übergeleitet. Ihre Ansprechpartnerin ist weiterhin Andrea Krainhöfer

Kontakt

GP.rt
Gemeinnützige Gesellschaft für Gemeindepsychiatrie Reutlingen mbH
Zentrum für Gemeindepsychiatrie
Gustav-Werner-Straße 8
72762 Reutlingen
Telefon 07121 38 40-60
Telefax 07121 38 40-70
Andrea.Krainhoefer(at)gprt.de
www.gprt.de

 

 

 

Kontakt


BruderhausDiakonie
Ringelbachstraße 211
72762 Reutlingen
Telefon 07121 278-0
info(at)bruderhausdiakonie.de

 

Lilnk auf Arbeit und berufliche Bildung