drucken

Anerkennung

Helden des Alltags ausgezeichnet

Die Pflegeeinrichtungen der BruderhausDiakonie in Reutlingen würdigten ehrenamtliche Unterstützer sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Auszeichnung für Alltagshelden.

Stille Helfer

Menschen, die sich in der Pflege älterer Menschen engagieren – oft über Gebühr – machen im allgemeinen nicht viel Aufhebens über das, was sie tun. Um ihnen für das zu danken, was sie abseits öffentlicher Aufmerksamkeit leisten, überreichten die Pflegeeinrichtungen der BruderhausDiakonie in Reutlingen ehrenamtlichen Helfern, engagierten Angehörigen und Unterstützern einen Ansteckknopf mit der Aufschrift „Alltagsheld*in“. Den Button hatte die Diakonie Deutschland zum Tag der Pflege zur Verfügung gestellt.

Dank für das Engagement

„Wir wollen den Menschen, die unsere Arbeit mit viel persönlichem Engagement unterstützen, auch mit solchen kleinen Zeichen deutlich machen, wie wichtig sie uns sind“, sagte Marc Böhringer, Altenhilfe-Regionalleiter der BruderhausDiakonie. Im Seniorenzentrum Mittelstadt der BruderhausDiakonie bekamen unter anderem Klaus-Dieter Olhorn, der Vorsitzende des Fördervereins, sowie Ursula Brosch, die regelmäßig ehrenamtlich das Haus dekoriert und verschönert, den Button angesteckt – stellvertretend für die vielen haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter und Unterstützer des Seniorenzentrums Mittelstadt.

« zurück zur Übersicht

Lilnk auf Arbeit und berufliche Bildung
Spenden Sie jetzt online für Menschen in der BruderhausDiakonie

Veranstaltungskalender

150 Jahre Villa Seckendorff

Jubiläumsveranstaltungen 2019

mehr »

Jahresfest am letzten Juni-Sonntag

Attraktionen für die ganze Familie auf dem Gaisbühl in Reutlingen

mehr »

Gustav-Werner-Wanderung

Wanderung im Schwarzwald: Etappe Fluorn bis Alpirsbach

mehr »