Behindertenhilfe

Information und Kontakt

Das Bild zeigt eine junge Frau, die in einem Büro der Behindertenhilfe einen Mann berät.

Wir beraten Menschen mit Behinderung an all unseren Standorten umfassend. Unsere Assistenzangebote orientieren sich an Ihrer persönlichen Situation, Ihren Bedürfnissen und Fähigkeiten. Gemeinsam mit Ihnen besprechen wir, welche Hilfen Sie benötigen und vereinbaren mit Ihnen, welche Unterstützung und Assistenz Sie erhalten können. Der Fachdienst Beratung und Soziales bietet eine Behindertenberatung zu Wohnangeboten, Beschäftigungsmöglichkeiten und Freizeitangeboten.

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterstützen Sie bei sozialrechtlichen Fragen und der Beantragung von Hilfen und Unterstützungsleistungen. Gerne begleiten wir Sie zu Behörden und Ämtern. Sofern Sie es wünschen, beziehen wir Angehörige, rechtliche Betreuerinnen und Betreuer oder sonstige Personen, die Ihnen wichtig sind, in die Beratung mit ein. Wir beraten auch Eltern von Kindern mit Behinderung zu Förder- und Betreuungsmöglichkeiten, individuellen Assistenzleistungen und zum persönlichen Budget.

Unsere Angebote

Fachdienst Beratung und Soziales

Der Fachdienst Beratung und Soziales berät erwachsene Menschen mit Behinderung. Die Behindertenberatung informiert über Wohnangebote und Beschäftigungsmöglichkeiten. Wir kooperieren eng mit den Werkstätten der BruderhausDiakonie.

Heilpädagogischer Fachdienst

Der Heilpädagogische Dienst der BruderhausDiakonie bietet Menschen mit Behinderung Beratung und Unterstützung an. Die Beratung erfolgt durch Einzel,- Paar- und Gruppengespräche. Für Fachpersonal werden Maßnahmen zur Fort- und Weiterbildung im Bereich heilpädagogische Erwachsenenbildung und Entwicklungsförderung durchgeführt.

Angebote

Angebote Kinder und Jugendliche

BAFF

Ob regelmäßige Sport- oder Musikkurse, Kunst-Workshops, Ausflüge, Wochenendfreizeiten oder kulturelle Veranstaltungen: BAFF – Bildung, Aktion, Freizeit, Feste – bietet zahlreiche Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung und Weiterbildung für Jugendliche und Erwachsene mit und ohne Behinderung. Der Dienst arbeitet mit zahlreichen Einrichtungen, Gruppen und Initiativen zusammen. BAFF ist ein Angebot der Lebenshilfe Reutlingen in Kooperation mit der BruderhausDiakonie.

Weitere Informationen zu den Angeboten von BAFF

Familienunterstützender Dienst FEDER

FEDER ist ein familienunterstützender Dienst in gemeinsamer Trägerschaft der Lebenshilfe Reutlingen und der BruderhausDiakonie. Er informiert Familien mit Kindern mit Behinderung beispielsweise über geeignete Therapien, Schulen, Betreuungsangebote, über Sport, Psychomotorik und verschiedene Freizeitaktivitäten. FEDER unterstützt Sie auch bei rechtlichen und administrativen Angelegenheiten, wie der Einstufung der Pflegebedürftigkeit oder der Erstellung von Anträgen zur Eingliederungshilfe.

Weitere Informationen zu den Angeboten von FEDER

Interdisziplinäre Frühförderstelle des Landkreises Göppingen (IFF)

Die Interdisziplinäre Frühförderstelle des Landkreises Göppingen (IFF) ist ein Angebot für Eltern von Kindern mit Entwicklungsverzögerungen, Behinderung oder drohender Behinderung. Unser Team aus den Fachbereichen Ergotherapie, Logopädie, Physiotherapie und Heilpädagogik unterstützt und fördert Kinder von der Geburt bis zur Einschulung.

Weitere Informationen zur Interdisziplinären Frühförderstelle des Landkreises Göppingen (IFF)

 

Gesundheitliche Versorgungsplanung am Lebensende (GVP)

Wir beraten Klientinnen und Klienten der Behindertenhilfe und der Sozialpsychiatrie sowie ihre gesetzlichen Betreuerinnen und Betreuer zur gesundheitlichen Versorgungsplanung am Lebensende (GVP). Dabei helfen wir Ihnen, Ihre Bedürfnisse zu benennen, zum Beispiel im Hinblick auf eine medizinische Behandlung, und, wenn möglich, diese in einer Patientenverfügung oder einer gesetzlichen Vertreterverfügung zu formulieren.

Bei Menschen mit einer schweren geistigen Behinderung versuchen wir gemeinsam mit den gesetzlichen Betreuungen herauszufinden, welche Wünsche die Klientinnen und Klienten bezüglich ihrer Behandlung haben. In der Beratung verwenden wir leichte Sprache, Piktogramme, Bilder und Ich-Bücher.

Die Dokumentation der Ergebnisse dient als Richtlinie für das ärztliche und pflegerische Personal bei Pflegediensten, in Hospizen und der Palliativversorgung. So gewinnen  Fachkräfte, gesetzliche Betreuerinnen und Betreuer, medizinisches Personal und Angehörige Sicherheit, um notwendige Entscheidungen so zu treffen, wie sie dem Wunsch der betroffenen Person entsprechen.

Das Angebot ist freiwillig und richtet sich an Menschen mit geistiger Behinderung und an Menschen mit psychischer Erkrankung, die in Einrichtungen der BruderhausDiakonie in der Region Reutlingen wohnen und Mitglied einer gesetzlichen Krankenkasse sind.

Weitere Informationen erhalten Sie im Flyer.

Kontakt

Weitere Angebote der Behindertenhilfe