Die BruderhausDiakonie macht Teilhabe möglich - für alte Menschen, für junge Menschen mit Benachteiligungen, für Menschen mit Behinderungen und psychischen Erkrankungen.
 

In 15 Stadt- und Landkreisen Baden-Württembergs bieten wir vielfältige Assistenz- und Unterstützungsleistungen, Pflege und Beratung – dort, wo Sie leben und wohnen. Wir sind Partner von zahlreichen Kommunen und entwickeln gemeinsam Lösungen für soziale Fragen. Wir sind in engem Kontakt zu Kirchengemeinden, Vereinen und anderen gesellschaftlichen Akteuren.

Wir sind eine christlich-diakonische Einrichtung. Die BruderhausDiakonie ist eine gemeinnützige Stiftung und geht zurück auf Gustav Werner (1809-1887), Theologe, Diakoniepionier und Industriegründer in Reutlingen. Wir setzen uns dafür ein, dass Menschen mit Benachteiligungen nicht an den Rand gedrängt werden.

 


Nachrichten aus der BruderhausDiakonie


Die BruderhausDiakonie gestaltet den Kirchentag mit.

Kirchentag 2015 in Stuttgart

Mitarbeiter und Klienten beraten und informieren

Mit internationaler Diakonie, inklusiven Wohnangeboten, Gottesdiensten und vielen weiteren Angeboten präsentiert sich die BruderhausDiakonie auf dem Kirchentag. mehr »


Azubi Felix Braun bei der BruderhausDiakonie
Azubis der Stadtwerke Reutlingen bei der BruderhausDiakonie

Ausbildung

Ein Gewinn für beide Partner

Seit zehn Jahren schicken die Reutlinger Stadtwerke ihre Auszubildenden jeweils für eine Woche in die Werkstätten der BruderhausDiakonie. mehr »


Elikana Kitahenga berichtete über das Leben in Tansania.

Diakoniezentrum Tandala

Afrika im Klassenzimmer

Wie leben Menschen mit Behinderung in Tansania? Das erfuhren Schüler der Wilhelm-Maybach-Schule jetzt hautnah vom Tansania-Arbeitskreis der Behindertenhilfe Neckar-Alb. mehr »


Gustav Mesmer – Mit dem Fahrrad fliegen

Das Leben des Erfinders steht bis 28. Juni im Zentrum einer Ausstellung im Zeppelin-Museum...

mehr »

Ausstellung zu Gustav Werner in Reutlingen

Führungen durch die Ausstellung im Reutlinger "Krankenhäusle" am 26. Mai um 17 Uhr.

mehr »

Fit werden für die Rückkehr in den Pflegeberuf

Kostenloses Wiedereinstiegs-Programm im Juni.

mehr »