drucken

Die BruderhausDiakonie macht Teilhabe möglich - für alte Menschen, für junge Menschen mit Benachteiligungen, für Menschen mit Behinderungen und psychischen Erkrankungen.
 

In 15 Stadt- und Landkreisen Baden-Württembergs bieten wir vielfältige Assistenz- und Unterstützungsleistungen, Pflege und Beratung – dort, wo Sie leben und wohnen. Wir sind Partner von zahlreichen Kommunen und entwickeln gemeinsam Lösungen für soziale Fragen. Wir sind in engem Kontakt zu Kirchengemeinden, Vereinen und anderen gesellschaftlichen Akteuren.

Wir sind eine christlich-diakonische Einrichtung. Die BruderhausDiakonie ist eine gemeinnützige Stiftung und geht zurück auf Gustav Werner (1809-1887), Theologe, Diakoniepionier und Industriegründer in Reutlingen. Wir setzen uns dafür ein, dass Menschen mit Benachteiligungen nicht an den Rand gedrängt werden.

 


Nachrichten aus der BruderhausDiakonie


CDU-Vertreter besuchten Angebote für Senioren.

Demografischer Wandel

Landtagspräsident besucht BruderhausDiakonie

CDU-Parteimitglieder aus Landtag, Kreistag, Reutlinger Stadtfraktion und Junger Union informierten sich über neueste Entwicklungen in der Altenhilfe.

mehr »

Martin Schöffel geht in den Ruhestand.

Oberlinschule Reutlingen

Schulleiter Martin Schöffel verabschiedet

Nach zwölfjähriger Tätigkeit als Leiter der Reutlinger Oberlinschule geht Martin Schöffel zum Ende des Monats in den Ruhestand. Sein Nachfolger Daniel Reiber arbeitet seit 2001 als Sonderschullehrer in der Erziehungshilfeschule.

mehr »

Sorglos Wohnen für Jung und Alt in Dettingen.

Wohnen für Jung und alt

„Sorglos Wohnen in Dettingen“ eröffnet

Wohnen mit Pflege, Betreutes Wohnen, Wohnen für Familien und eine Kita im Haus, das zeichnet das neue Wohnprojekt „Sorglos Wohnen“ in Dettingen/Erms aus.

mehr »

Ausstellung zu Gustav Werner in Reutlingen

Führung durch die Ausstellung im Reutlinger "Krankenhäusle", Termin nach Absprache.

mehr »

Film über Flüchtlingsband „Die Wüstenblumen“

Beim Sommernachtskino am 13. August in Kirchheim/Teck spielt die Band live.

mehr »

Fit werden für die Rückkehr in den Pflegeberuf

Kostenloses Wiedereinstiegs-Programm im September.

mehr »