Bäckerei Keim unterstützt BruderhausDiakonie-Jugendhilfe

Spendenübergabe mit Abstand und Maske

Familie mit Maske überreicht Spendenscheck

Dr. Tobias Staib, Fachlicher Vorstand der BruderhausDiakonie, nahm den symbolischen Spendenscheck in Höhe von 2.500 Euro in Reutlingen-Mittelstadt entgegen. Der Geschäftsführer, Markus Keim, betonte im Hauptsitz der Bäckerei die gegenseitige Solidarität in Zeiten der Pandemie: "Mit unserer Spende wollen wir die BruderhausDiakonie dabei unterstützen, die Corona-Krise zu bewältigen." Die Bäckerei Keim engagiert sich seit Jahren für benachteiligte Kinder und Jugendliche in der Region. Ihre Spende soll dazu beitragen, dass die BruderhausDiakonie die Kosten für Schutzausrüstung in der Jugendhilfe decken kann.

Dr. Staib dankte für die unternehmerische Unterstützung: „Damit pädagogische Fachkräfte trotz der Infektionsgefahren für Kinder und Jugendliche mit Förderbedarf da sein können, haben wir auch für die Jugendhilfe Mund-Nasen-Masken, Schutzschilder und -visiere sowie Schutzkleidung bereitgestellt. Diese Kosten werden Stand heute nicht aus öffentlichen Mitteln erstattet.“ Dass das Handwerksunternehmen hier helfe, obwohl es selbst unter den Folgen der Pandemie leide, sei beachtlich.