Kontakt Unternehmen

Umweltmanagement

Nachhaltiges, ressourcenschonendes Handeln und Wirtschaften ist uns ein großes Anliegen. Wir haben uns freiwillig dazu verpflichtet, zum Umweltschutz beizutragen. Dadurch tragen wir dazu bei, die Schöpfung zu bewahren.

Alle elf Regionen der BruderhausDiakonie, die Hauptverwaltung, die Großküche und die GP.rt sind nach EMAS (Eco Management and Audit Scheme) zertifiziert – auch bekannt als EU-Öko-Audit. EMAS ist ein freiwilliges Instrument der Europäischen Union, das Unternehmen und Organisationen dabei unterstützt, ihre Umweltleistung kontinuierlich zu verbessern. Die EMAS-Verordnung erfüllt die Vorgaben der internationalen Norm DIN ISO 14001, der weltweit bedeutendsten Richtschnur zum Umweltmanagement in Unternehmen. Die genannten Bereiche sind auch nach dem „Grünen Gockel“ zertifiziert, einem Umweltmanagement-System der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.

Seit 2020 engagieren sich in der Arbeitsgruppe Nachhaltig@BD freiwillig Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dafür, dass innerhalb der BruderhausDiakonie nachhaltig gewirtschaftet wird, um die Umwelt und das Klima zu schützen. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der BruderhausDiakonie können Ideen für nachhaltige Projekte einbringen. Die Projektanträge werden bewertet und nach erfolgreicher Prüfung unterstützt und mit internen Fördermitteln umgesetzt.

Die BruderhausDiakonie beteiligt sich zudem in unterschiedlichen Netzwerken:

Informationen zum Umweltmanagement

Die Umweltleitlinien der BruderhausDiakonie sorgen in allen Einrichtungen für umweltgerechtes Arbeiten:

Umwelterklärungen liegen für die zertifizierten Einrichtungen der BruderhausDiakonie vor. In den Umwelterklärungen werden die Umweltaktivitäten der Standorte veröffentlicht. Gerne informieren wir Sie auf Nachfrage.

Kontakt

Armin Koch Umweltmanagement BruderhausDiakonie
Stiftung Gustav Werner und Haus am Berg

Ringelbachstraße 211
72762 Reutlingen

Telefon 07121 278-513